WordPress-Security-Checks

WordPress-Security-Checks

Erhalten Sie einen Überblick über die Sicherheit Ihrer Installation dank einer WordPress Security Checklist (TUKANI Sicherheitsanalyse).

WordPressNEU für Endkunden und Agenturen:

1) Umfangreiche WordPress-Security-Checks: Prüfung Ihrer WordPress-Installation(en) auf Sicherheitslücken durch einen WordPress-Experten und erfahrenen Projektmanager mit Expertise in der langjährigen Betreuung von Hochverfügbarkeitsservern inkl. Fullbackup, kompletter detaillierter Dokumentation und Handlungsempfehlungen: Preis auf Anfrage: Testen Sie die Sicherheit Ihrer Webseite.
WordPress-Security-Audits auf Anfrage (Komplexe Überprüfungen: Sicherheitsbedenkliche Plugins identifizieren, Überprüfung der Serverlogs, u.v.m.)

2) WordPress Update Service: Upgrade von älteren WordPress Installationen (Core und Plugins); Erstellung von Fullbackups, Providerempfehlungen

Schlagworte: Datensicherheit und Datenschutz, IT-Sicherheit, Denial Of Service = DOS-Attacke, Viren, Würmer, Trojaner, SPAM/SPIT, Phishing, WordPress Security Optimierung, WordPress gehackt, WordPress Sicherheit, Sicherheitsupdates, WordPress Sicherheitslücken, Penetrationstests‎, Code-Execution-Schwachstellen, Cross-Site-Scripting und SQL-Injection, Sicherheits-Patches, WordPress Security und Monitoring Service, Sicherheit bei Business Websites mit WordPress‎

Tip: Wurde Ihre WordPress-Website von einem Hackerangriff betroffen? Melden Sie sich bitte umgehend bei uns, wir empfehlen folgende Steps:

Checkliste bei einem WordPress-Hackerangriff:

1. Recovery: Überprüfung des Status der letzten Komplettsicherung (Stand vom ?) zur Wiederherstellung Ihrer Website (Webroot und mysql-Datenbank)

2. Beweismaterial sichern: Sofortiger FTP-Download der Logdateien vom Webserver (sog. Logfiles)!
inkl. error-Logs, access-Logs, etc.
und der gehackten Dateien

3. Informieren: Virenscan durch den Provider veranlassen.
Virenreport analysieren (lassen).
Webmaster sofort benachrichtigen.

4. Webspace aus einem Fullbackup komplett wiederherstellen,
ein manuelles Löschen einzelner betroffener Dateien ist nicht immer ausreichend!

5. Sichern Sie sich gegen Wiedereinbruch: Finden Sie die Sicherheitslücke(n) in Ihren Plugins/Scripts etc.

6. Identifizieren Sie den Angreifer: Spüren Sie den Hacker auf durch Analyse der Logdateien (IP-Adresse des Angreifers feststellen) und Überprüfung der geänderten Daten auf Ihrem Webspace

7. Strafanzeige stellen: bei Ihrer zuständigen Polizeibehörde

Wir haben persönliche Erfahrung mit gehackten Internetseiten, fragen Sie uns als einen Internetprofi mit über 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung komplexer Content-Management-Systeme.

 

Wir sind vielseitig

Agenturleistungen: WordPress • WordPress Shops SEO Internet Marketing

Agenturleistungen: WordPress Security • WordPress • OXID eSales Shops • SEO Internet Marketing • Webhosting/Domainbestellungen • Marketingberatung/Branding u.v.m.

 

 

Wir beraten Sie gerne

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Mobil: 0172 / 86 13 303
E-Mail: info@tukani.de

Print Friendly, PDF & Email